Sonntag, 20. August 2017

[Aktion] Mein SuB kommt zu Wort #13

Hallo zusammen, 

ich hoffe ihr habt bis jetzt alle einen gemütlichen Sonntag? 

Ich möchte heute meinem SuB wieder ein bisschen mehr Aufmerksamkeit zukommen lassen ;) 


Die Aktion findet bei AnnasBücherstapel statt! 

Wie groß / dick bist du aktuell?

Hallo zusammen, ich bin auch mal wieder dran! Letzten Monat hat Meike einfach vergessen mich zu Wort kommen zu lassen o.O Einfach vergessen, könnt Ihr das glauben? Naja, jedenfalls habe ich weiter ein kleines bisschen abgespeckt und bin jetzt noch 64 Bücher dick ;) 

Wie ist die SuB Pflege bisher gelaufen, zeig mir deine 3 neuesten Schätze! 


Diese 3 Bücher durften in letzter Zeit bei mir einziehen! 

"Die Krone des Schäfers" war ein Geschenk vom Freund, denn Meike soll auch endlich mal ein Buch von Terry Prattchett lesen :D 

"Aquila" musste Meike haben weil Sie bisher noch von keinem Buch der Autorin Ursula Poznanski einttäuscht war und neuem Lesefutter entgegenfieberte :)

"Death Call" klang einfach sooo unfassbar spannend und da bei Meikes aktuellen Lieblingsthrillerautoren "up to date" ist und erst auf Neuerscheinungen warten müsste wollte ich Chris Carter mal "kennen lernen" ;)

Welches Buch hat dich als letztes verlassen, weil gelesen? 

Zuletzt  ist "Die Sturmkönige - Dschinnland" von Kai Meyer verschwunden. 


Meike ist ja absoluter Fan des Autors, allerdings war Sie sich mir hier etwas unsicher was das Setting angeht ... aber er konnte Meike überzeugen! Wenn Ihr mehr wissen möchtet, schaut gern bei der Rezension vorbei :)
Das Buch war übrigens eine SuB Leiche und hat mir schon seit ca. Mitte 2015 Gesellschaft geleistet :D 







Montag, 14. August 2017

[Sommersonntag] Rezension - Morgen kommt ein neuer Himmel

Halli Hallo!

Ich bin schon wieder zu spät dran, aber aufgeschoben ist ja nicht aufgehoben!  :D 

Schaut gern auch wieder bei Twooks vorbei, die beiden haben nämlich auch eine tolle Rezi für euch :)

Lori Nelson Spielman - Morgen kommt ein neuer Himmel


Bibliografische Angaben

Titel: Morgen kommt ein neuer Himmel
Autor: Lori Nelson Spielman
Seiten: 363
Verlag: Fischer
Originaltitel: The Life List
Erscheinungsdatum: 31.03.2014
ISBN: 978-3-8105-1330-4
Preis: 14.99€

Klappentext

Können Träume glücklich machen? Eine Mutter zeigt ihrer Tochter den Weg, ihre wahren Träume zu verwirklichen. 
Ein berührender Roman über die eine Liebe, die uns ein Leben lang nicht verlässt.

Wer verscheucht die Monster aus unseren Albträumen?
Wer tröstet uns bei Liebeskummer?
Und wer kennt uns besser, als wir uns selber kennen?

Als Brett 14 Jahre alt war, hatte sie noch große Pläne für ihr Leben, festgehalten auf einer Liste mit Lebenszielen. Heute, mit 34 Jahren, ist die Liste vergessen und Brett mit dem zufrieden, was sie hat: einen Freund, einen Job, eine schicke Wohnung.
Doch als ihre Mutter Elizabeth stirbt, taucht die Liste wieder auf: Aus dem Mülleimer gefischt, hat ihre Mutter die Liste aufgehoben, und deren Erfüllung zur Bedingung gemacht, damit Brett ihr Erbe erhält – und zwar innerhalb von 12 Monaten. 

Aber Brett ist nicht mehr das Mädchen von damals. Ein Baby bekommen? Das hat sie schon lange ad acta gelegt. Ein Pferd kaufen? In ihrer Wohnung sind nicht mal Haustiere erlaubt. Eine gute Beziehung zu ihrem Vater aufbauen? Ha – der ist seit sieben Jahren tot. Sich verlieben? Die einzig wahre, große Liebe gibt es doch nur im Film. 

Um sie bei der Erfüllung ihrer Ziele zu unterstützen, hat ihre Mutter Brett mehrere Briefe hinterlassen. Wütend, enttäuscht und verletzt liest Brett den ersten Brief – und ist überwältigt von der liebevollen und fürsorglichen Nachricht ihrer Mutter, die gespürt hat, dass Brett in ihrem Leben nicht glücklich ist. Die Briefe ihrer Mutter rufen Brett dazu auf, ihre Träume nicht aufzugeben und ihr Leben in die Hand zu nehmen – denn nur sie selbst kann es ändern …
Kann Elizabeth ihrer Tochter dabei helfen, sich selbst wiederzufinden?

Rezension

Meiner Meinung nach ist dieses Buch eine tolle Lektüre die durchaus gut in den Sommer passt, weil das Buch einem viel schönes bietet, ein bisschen Drama und definitiv nicht langweilig ist, auch wenn ich manche Dinge durchaus voraussehbar fand. 

Brett hat gerade ihr Mutter verloren und stellt sich auf ein hohes Erbe und einen neuen Anspruchsvollen Job in der Familienfirma hoffen ... doch alles kommt ganz anders, als Sie anstatt eines reichen Erbes erst einmal eine List mit Lebenszielen abarbeiten soll weiß Brett nicht so richtig ob Sie ihrer Mutter dafür dankbar sein kann ...

Ich fand Brett schon von Anfang an eine Sympathische Protagonistin! Sie ist meiner Meinung nach Bodenständig aber auch ein bisschen verrückt und leider hat sie wegen Ihres Partners ihre eigenen Wünsche in den Hintergrund gestellt, aber sie glaubt weiterhin fest daran, dass sie glücklich ist ... aber vielleicht wird die Liste, die ihr 14Jähriges Ich Ihr hinterlassen hat ein Weg sich selbst wieder besser kennen zu lernen!

Vom Schreibstil her kommt mir das Buch sehr sehr flüssig vor, wir erleben die Story aus der Sicht von Brett, was natürlich am Meisten Sinn macht, denn schließlich steht Sie vor der wohl spannendesten Herausforderung ihres Lebens!

Auch wenn ich an der ein oder anderen Stelle durchaus schon geahnt habe welche Entwicklung mich als nächstes Erwartet, hat mich das nicht gestört weil ich die gesamte Storyline einfach so herzallerliebst ist, also in Summe betrachtet, dass man einfach mal ausblenden muss, dass solche Ereignisse in solcher Intensität und so zufällig passend im wahren Leben wohl niemals passieren würden ... obwohl man ja niemals nie sagen sollte ;) 

Für mich eine absolute Sommerlektüre die zwar auch etwas Drama, vorwiegend aber etwas fürs Herz und auch zum Schmunzeln bietet, dass kurzweilig ist und von einer cooler Frau erzählt wird die so viel über sich selbst lernt, dass man sich als Leser auch schon ganz erleuchtet fühlt :D 


Dienstag, 8. August 2017

Gemeinsam Lesen #93



Heute wird bei den Schlunzen wieder "Gemeinsam Gelesen"!

Welches Buch liest du und auf welcher Seite bist du? 

Quelle

Ich lesen den 2. Band der Sturmkönige "Wunschkrieg" und bin auf S. 27.

Wie lautet der erste Satz deiner aktuellen Seite? 

"Zweifellos suchten jetzt alle nach ihm, aber er war nicht sicher, ob mehr als einige wenige ihn bereits entdeckt hatten."

Was möchtest du aktuell zu deinem Buch loswerden?
Eigentlich wollte ich den 2. Band ja direkt im Anschluss an den Ersten lesen, aber irgendwie war mir dann doch mehr nach Thriller und ich habe ein Buch zwischengeschoben ... jetzt soll es aber weitergehen!
Der erste Teil konnte mich mehr überzeugen als ich es erwartet hatte und ich bin sehr gespannt was meine Protas als nächstes für Abenteuer bestehen müssen.

Nimmst du dir bei bestimmten Büchern vor, Sie noch einmal zu lesen?

Nicht direkt nach dem ersten lesen, aber es kann durchaus vorkommen, dass ich ein Buch rereade wenn ich Lust darauf bekomme ... das ist dann wenn aber eher eine spontane Entscheidung und nicht schon weit im Voraus geplant :) 
Harry Potter, die Merle -Trilogie von Kai Meyer oder auch Silberflügel von Kenneth Oppel habe ich schon mehr als ein Mal gelesen ;)

Montag, 7. August 2017

[Sommersonntag] Rezept - Kichererbsencurry


Halli Hallo, 

heute wollen wir uns einem anderen, wichtigen, Thema als Büchern widmen ... Essen! :D 

Bei den lieben Mädels von Twooks könnt Ihr ein interessantes Brotrezept finden, was bei dem schönen Wetter garantiert perfekt zum Grillen passt :)

Ich hab ein Rezept für euch dass auch an nicht ganz so sommerlichen Tagen ganz hervorragend schmeckt und da ich es gerade gestern wirklich gekocht habe, habe ich mich spontan dafür entschieden :P 

Kichererbsencurry 

Was ihr braucht (für gute 4 Portionen): 

2 Dosen Kichererbsen
2 Zucchini (oder 3 kleine Zucchini :D ) 
4 Möhren
1 Dose Kokosmilch
Gemüsebrühe
frischen Knoblauch
1 kleine Zwiebel / Schalotte
Fleisch eurere Wahl (schmeckt aber auch ohne sehr gut! ;) ) 



Ich habe in Vorbereitung bereits vormittags das Fleisch klein geschnitten und mit dem "Beef Smokey" Gewürz von Just Spices eingelegt, weil ich das einfach super gern mag. Hier seid Ihr aber ganz frei das Fleisch mit dem zu würzen was euch schmeckt. 
Ich mag es einfach lieber wenn das schon ein bisschen was an Gewürzen als "Eigengeschmack" hat :) 


Wenn es dann wirklich ans Kochen geht, erstmal Zwiebeln & Knobi kleinschneiden und in einer Pfanne oder einem Topf anbraten.
Dann euer mariniertes Fleisch dazu geben und wenn das auch schon etwas Farbe angenommen hat auch noch das Gemüse dazu.
Deckel drauf und ca. 5 - 10min brutzeln lassen, je nachdem wie dick ihr das Gemüse geschnitten habt und wie bissfest Ihr die Mörchen mögt :D 


Wenn das Ganze dann schon ein bisschen was durch ist für die Flüssigkeit etwas Gemüsebrühe dazu und aufkoche lassen. 


Kirchererbsen reintun nicht vergessen ;) Wenn Ihr welche aus der Dose oder dem Glas habt müssen die ja eigentlich nur noch heiß werden. 


Dann mit Curry eurer Wahl (ich hatte die beiden auf dem Bild oben zur Verfügung) würzen und die Kokosmilch dazu geben.
Höchstwahrscheinlich könnt Ihr dann nochmal was nachwürzen weil die Kokosmilch ja gut was schluckt!


Dann das Ganze noch ein bisschen köcheln lassen bis euch das Gemüse weiche genug ist und eigentlich war es das dann auch schon ^^ 

Je nachdem was für ein Curry ihr habt sind natürlich zusätzlich noch etwas Salz, Pfeffer und ggf. Chilli nicht unhilfreich, da ich aber eh schon Mischungen und ja auch das Fleisch schon vorab gewürzt hatte passte das schon so ;)


Kühler wird es einem bei dem Gericht ganz sicher nicht, aber Zucchini gibt es jetzt frisch und ich mag es einfach gerne essen :D

Lasst es euch schmecken!

Mittwoch, 2. August 2017

[Leseliste] August 2017








Halli Hallo ihr Lieben! 

Für den August habe ich mir eine kleine Leseliste zusammen gestellt, damit noch etwas Raum für spontane Gelüste bleibt :) 


"Die Sturmkönige - Wunschkrieg" von Kai Meyer

Ich habe mir für den Sommer ja die ganze Trilogie auf die Liste gepackt und nachdem mit der erste Band schon gut gefallen hat möchte ich gar nicht erst den Anschluss verlieren, sondern direkt diesen Monat weiterlesen.

"Die Unbekannte" von Peter Swanson

Liegt schon etwa 2 Jahre hier herum und will endlich gelesen werden, da ich zur Abwechslung auch einen Thriller auf der Liste haben wollte ist es dieses Buch geworden.
Ich habe auch schon damit begonnen, bisher finde ich es sehr spannend und gut zu lesen.

"Die Krone des Schäfers" von Terry Pratchett

Hat mein Freund mir geschenkt weil er mir den Autor ans Herz gelegt hat, ich aber noch nichts von ihm gelesen habe ... und da ist eine Katze auf dem Cover ... ich glaube deswegen ist es dieses geworden :D

Ich bin sehr gespannt und freue mich es bald zu lesen!

Könnt Ihr mir eins der Bücher besonders empfehlen?

Dienstag, 1. August 2017

Gemeinsam Lesen #92


Halli Hallo!

Da heute Dienstag ist, wird bei Schlunzenbücher mal wieder gemeinsam gelesen!

Welches Buch liest du und auf welcher Seite bist du?


Ich lese gerade "Die Unbekannte" und bin auf S. 156. 

Wie lautet der erste Satz deiner aktuellen Seite?

"George drehte sich auf den Rücken."

Was möchtest du aktuell zu deinem Buch loswerden?

Es gefällt mir bisher wirklich gut und ist vor Allem wesentlich fesselnder als ich gedacht hätte!

Die Handlung birgt so einige Mysterien und man bekommt Liana gar nicht so richtig zu fassen, ich frage mich, was Sie noch alles verbirgt!

Außerdem gibt es auch Rückblenden in die Vergangenheit von George, unserem Protagonisten, ich bin neugierig auf den Moment wo die Vergangenheit & das "jetzt" aufeinander treffen werden.

Ist es für dich spannend oder eher langweilig Autoren zu treffen?

Defnitiv spannend! Vor allem dann wenn es sich um einen Autor handelt von dem ich schon etwas gelesen habe und dessen Bücher ich mag. Aber die Buchmesse hat mir auch gezeigt, dass es manchmal gut sein kann sich einfach überraschen zu lassen und herauszufinden ob man ein Buch vielleicht nicht nur wegen der Story sondern auch wegen des Menschen dahinter erkunden möchte!

Montag, 31. Juli 2017

[Lesemonat] Juli 2017


Halli Hallo ihr Lieben, 

da heute schon der 31.07. ist habe ich mal wieder kurz & knapp meinen Lesemonat für euch zusammengestellt!

Was ich gelesen habe


"Die Schattenschwester" - Lucinda Riley

"Die Sturmkönige - Dschinnland" - Kai Meyer

"Das Porzellanmädchen" - Max Bentow

"Und dein Lohn ist der Tod" - Erasmus Herold

"Schatten" - Ursula Poznanski

"Der Hof" - Simon Beckett

Gesamt: 2.669 Seiten -> 86 S./T.

SuB Stand

Mein SuB ist noch ein klitze kleines bisschen kleiner geworden und liegt jetzt bei 64 Büchern!





Sonntag, 30. Juli 2017

[Sommersonntag] Must-Haves


Hallo und herzlich willkommen zu einem neuen Sommersonntag!

Die lieben Mädels von Twooks & Ich wollen heute wieder den Sommer mit euch feiern und euch zeigen, was für und "Must Haves" im Sommer sind :) 


Wohl eines der typischten Dinge zuerst, Sonnencreme ... auch ich habe mittlerweile begriffen, dass es einfach besser ist sich einzucremen ... ^^


Diese ultra bequemen, hübsch bunten Hosen <3 Finde ich super weil bequem, länger oder kürzer und schön luftig und definitiv nicht zu andere Jahreszeiten sinnvoll :D 


Eistee und verschiedene praktische Getränkebehälter für draußen ^^ Das Glas mit Deckel finde ich super für draußen und die blaue "Flasche" ist faltbar, dann kann die einfacher verstauen wenn man unterwegs ist und die Flasche nimmt leer quasi gar keinen Platz mehr weg :) 


Sonne tanken! Klar ist das auch ein Sommer Must Have :D Ob mit Freunden, alleine oder bei einer Veranstaltung, Hauptsache das gute Wetter nutzen, auf die ein oder andere Art und Weise :)
(Lesen in der Sonne ist natürlich auch ganz wichtig :P ) 


Passt zwar auch zum oberen Bild, aber explizit noch einmal erwähnt: Die Natur genießen!


Und last but not least: Open Airs! Ist meiner Meinung nach einfach ein Sommer "Must Have" im Eventformat, einfach weil es immer wieder etwas besonderes ist :) 

Was sind für euch "Must Haves" im Sommer? 



Freitag, 28. Juli 2017

[Rezension] Die Sturmkönige - Dschinnland

Kai Meyer - Die Stumkönige - Dschinnland


Bibliografische Angaben

Titel: Die Stumkönige - Dschinnland
Autor: Kai Meyer
Seiten: 428
Verlag: Lübbe
Reihe: Die Stumkönige #1
Erscheinungsdatum: 02.09.2008
ISBN:  978-3-7857-2336-4
Preis: 18.00€

Klappentext

Am Tag seiner Geburt trug sein Vater ihn auf einem fliegenden Teppich hinauf in den Himmel über Samarkand – Tarik al-Jamal, der beste Schmuggler auf den Himmelsrouten des Orients. Keiner reitet einen Teppich wie er – bis er draußen im Dschinnland, den tödlichen Wüsten zwischen Samarkand und Bagdad, seine große Liebe Maryam verliert. Gebrochen und einsam verdingt sich Tarik bei illegalen Teppichrennen. Doch dann will sein jüngerer Bruder Junis die mysteriöse Sabatea durchs Dschinnland nach Bagdad bringen. Tarik fürchtet um das Leben der beiden - und stellt sich einmal mehr den Geistern seiner Vergangenheit. Eine mörderische Jagd durch die Wüste beginnt, eine Odyssee auf fliegenden Teppichen, mitten in den Krieg zwischen Dschinnen und Sturmkönigen ...

Rezension

Ein actionreiches Abenteuer in den weiten Landen zwischen Samarkand und Bagdad!

Bei diesem Buch war ich lange unentschlossen, da ich mir nicht sicher war, ob das Setting etwas für mich sein würde. Ich hatte jetzt noch nicht viele Bücher die ihm arabischen Raum spielen und war daher auch neugierig auf dieses Buch, also trat ich die Reise nach Samarkand an und wurde ganz wunderbar empfangen!

Wir steigen mit einem wilden Teppichrennen in die Handlung ein. Unser Protagonist Tarik al-Jamal ist einer der besten Teppichreiter in Samarkand. Er kann mit einem fliegenden Teppich umgehen und bessert damit sein Geld auf, doch kann er sich auch noch einmal hinaus ins Dschinnland zwischen Samarkand & Bagdad wagen? 

Als er die junge Sabatea trifft und geben wird Sie nach Bagdad zu bringen, kommen Tarik zweifel, doch kann er seinen Bruder Junis allein lassen mit Ihr? Allein hinaus ins Dschinnland? 

Ich konnte mich schon am Anfang recht schnell für Tarik, Sabatea und die fliegenden Teppiche begeistern, man wird vom Autor direkt mitgenommen in ein Abenteuer aus 1001 Nacht. Die Städte & auch die Wüste werden schön beschrieben und vor allem auch die Wesen die sich dort verbergen. Von Dschinnen & Ifrits über fliegende Elfenbeinpferde gibt es viel zu entdecken und auch das ein oder andere Wesen, dass definitiv zum Gruseln ist ... wie der Narbennarr. 

Ihr seht also, viele Wesen erwarten und in der Wüste und sie sind uns nicht besonders wohlgesonnen. Tarik, Junis & Sabatea müssen einige Kämpfe und Proben bestehen. Dies hat mir gut gefallen, denn es hat reichlich Spannung & Action gebracht, sodass man weiter lesen und mehr erfahren wollte. Zum einen zur aktuellen Handlung um unsere Protas aber auch zur Vergangenheit von Tarik, die dafür gesorgt hat, dass er das Dschinnland nie wieder durchfliegen wollte. 

Wie immer hat mich der Schreibstil des Autors wieder mitgerissen und begeistert, sodass ich ohne Probleme durch die Seiten fliegen konnte. Das Finale hat dem Band einen tollen Abschluss verpasst und mich doch neugierig auf den 2. Band gemacht, denn es scheint noch einiges auf uns zu zu kommen in der Hitze der Wüste!


Dienstag, 18. Juli 2017

Gemeinsam Lesen #91

Hallo zusammen!

Irgendwie bin ich heute ganz mit den Wochentagen durcheinander, es ist ja schon Dienstag :D 


Bei den Schlunzen wird heute wieder gemeinsam gelesen :) 

Welches Buch liest und und auf welcher Seite bist du?


Ich habe gerade erst begonnen und bin auf S. 22.

Wie lautet der erste Satz deiner aktuellen Seite?

"Fackeln brannten auf den Zinnen."

Was möchtest du aktuell zu deinem Buch loswerden?

Ich habe ja gerade erst begonnen und dann daher erstmal nur sagen, dass ich mich sehr auf das Buch freuen! Wenn es mir gefällt kann ich schließlich die ganze Reihe in einem Rutsch lesen und muss nicht erst noch auf Folgebände warten :)
Den Einstieg direkt in ein illegales Teppichrennen fand ich auf jeden Fall schon mal sehr spannend!

Wer hat dir schon mal ganz überraschend einen Bücherwunsch erfüllt?

Sogar schon 2 Mal! :)

Zum einen hat die liebe Anka mir letztes Jahr zur leipziger Buchmesse den ersten Teil von Lying Game mitgebracht. Das hatte mich angesprochen und da Sie es nicht behalten wollte, hat Sie es mir kurzerhand mitgebracht. Sehr lieb wie ich finde!

Außerdem dann gerade erst vor ein paar Tagen mein Freund. Er hat mir im Thalia spontan "Die Krone des Schäfers" von Terry Pratchett gekauft. Bin mal gespannt wie ich es finden werden :) 


Montag, 17. Juli 2017

[Rezension] Das Porzellanmädchen

Max Bentow - Das Porzellanmädchen

Quelle

Bibliografische Angaben

Titel: Das Porzellanmädchen
Autor: Max Bentow
Seiten: 384
Verlag: Goldmann
Erscheinungsdatum: 17.07.2017
ISBN: 978-3-442-20511-0
Preis: 15.00€

Klappentext

Luna Moor ist eine gefeierte junge Autorin auf dem Gipfel ihres Erfolgs. Keine schreibt so packend und mitreißend wie sie über die Abgründe der menschlichen Seele, und ihre Bücher gehen unter die Haut. Niemand ahnt, dass Luna selbst als junges Mädchen in die Hände eines Wahnsinnigen fiel und ihm nur knapp entkam. Seither quält sie die Erinnerung an den Täter, und eines Tages fasst sie den kühnen Entschluss, an den Ort ihres Martyriums zurückzukehren. Sie will eintauchen in die bedrohliche Atmosphäre des einsam gelegenen Hauses, in dem sie einst gefangen war, und versuchen zu verstehen, was damals geschah. Gemeinsam mit Leon, dem Sohn einer Freundin, richtet sie sich ein in dem verlassenen Haus im Wald. Sehr schnell muss sie jedoch erkennen, dass sie in einen Albtraum geraten ist, aus dem es kein Erwachen zu geben scheint. Aber ist Luna wirklich das unschuldige Opfer, das sie vorgibt zu sein?

Rezension

Es ist ja so, dass ich wirklich ein Fan der Nils Trojan Serie von Max Bentow bin, denn ich mag den Ermittler sehr und erlebe gern Abenteuer und spannende Fälle mit Ihm. Was zum großen Teil natürlich auch dem Schreibstil des Autors geschuldet ist, der dem Ganzen ja erst Leben einhaucht. 

Als ich also herausfand, dass es sich bei diesem Buch nicht um einen weiteren Fall der Trojan Serie handelt, war ich kurz ein bisschen angeknartscht und wusste nicht so recht, wie ich das finden soll. Ich wollte das Buch aber natürlich trotzdem lesen, habe das auch getan und wie mir das Ganze gefallen hat, könnt Ihr jetzt lesen: 

Meine anfängliche Skepsis war eigentlich schon nach dem Prolog ausgeräumt weil der alleine schon einfach so spannend war o.O Auch etwas verstörend muss ich sagen, aber sehr spannend und ein toller Einstieg. 

Dann lernen wir auch schon unserer Hautperson Luna Moor kennen. Sie ist eine junge Thrillerautorin, die Ihren ganz eignen Horror verfasst und für Ihr letztes Buch ein gruseliges Haus im Wald aufsucht ... denn Sie muss den Horror spüren ... oder kommt der Horror vielleicht doch zu Ihr? 
Luna ist allerdings nicht allein in diesem Haus, Sie nimmt den Sohn ihrer besten Freundin mit, da ihre Freundin ins Ausland verreist. Leon ist ein Fan von Lunas Büchern und neugierig auf Ihr neues Manuskript ... doch geht es darin wirklich um eine rein fiktive Gestalt? Oder verbirgt sich hinter der Storyline mehr als es auf den ersten Blick scheint? 
Kann Leon Luna helfen den Horror zu fassen zu bekommen oder trudeln die beiden gefährlich auf den Abgrund zu?

Mich konnte das Buch im gesamten wirklich sehr sehr gut fesseln und absolut begeistern. Ich bin komplett darin abgetaucht und habe mich dem Grusel hingegeben. Max Bentow konnte mich mit seinem Schreib- & Erzählstil wieder total begeistern. Es ist spannend und gut aufgebaut, so dass man einfach weiter lesen muss. Man bekommt Hinweise und Ideen, spinnt seine Gedanken weiter und am Ende war ich zwar nicht komplett überrascht, aber spannend war es absolut, bis zur letzten Seite. 

Besonders gut hat mir, überraschender Weise, gefallen, dass wir hier komplett ohne einen Ermittler auskommen. Wir erleben die Handlung aus Lunas Sicht und durch ihre eigenen Protagonistin Maria. Denn auch Kapitel aus Lunas Buch gehören zur Story. Also quasi ein Buch um Buch. Hat mir als Variante um die Geschichte zu erzählen und vor allem um zu verwischen was (für Luna) real ist und was Fiktion super gestaltet. Man zweifelt an der Handlung. Was passiert und was nicht? Was tut Luna wirklich und was nicht?


Findet es heraus und lest das Buch! 


[Sommersonntag] SummerSongs


Hallo zusammen!

Heute, bzw. eigentlich ja schon gestern, ich bin einfach nur spät dran ... wollten wir mal ein paar (für uns) sommerliche Songs mit euch teilen! :) 


Schaut auf jeden Fall auch bei den lieben Mädels von Twooks vorbei :)



Rupert Holmes - Escape



Sunrise Avenue - Funkytown in der Liveversion von der Fairytales Best Of Tour



Ville Valo & Natalia Avelon - Summer Wine



Marteria - Lila Wolken



Tanzwut - Meer 


Ach, bei jedem Song den ich rausgesucht habe fiel mir noch ein weiterer ein ... :D schön ist sowas :) 

Welchen Song mögt Ihr im Sommer ganz besonders? 

Sonntag, 9. Juli 2017

[Sommersonntag] New York Diaries - Claire




Ally Taylor - New York Diaries - Claire


Bibliografische Angaben

Titel: New York Diaries - Claire
Autor: Ally Taylor
Seiten: 320
Verlag: Droemer Knaur
Reihe: New York Diaries #1
Erscheinungsdatum: 26.09.2016
ISBN: 9783426519394
Preis: 9.99€ (TB)

Klappentext

Chaotisch, sexy und hochromantisch: Das sind die New York Diaries!
Im Herzen von New York City steht das Knights Building, ein ziemlich abgelebtes Wohnhaus. Etwas schäbig und daher nicht ganz so teuer, ist es perfekt für Frauen, die frisch in die Stadt gekommen sind, um ihre Träume zu jagen oder vor ihrer Vergangenheit zu fliehen. Weg vom College oder der Universität, weg von der Familie, weg von der alten Liebe, die nicht gehalten hat ... bereit für alles, was jetzt kommt.
Auch Foodkritikerin Claire Gershwin kommt als Suchende in die aufregendste Stadt der Welt. Innerhalb kürzester Zeit hat sich ihr Status von „in einer Beziehung, lebt in London und hat einen tollen Job“ zu „Single, arbeits- und obdachlos“ geändert. Claire ist viel zu pleite, um sich ein eigenes Appartement leisten zu können, deswegen zieht sie kurzerhand in den begehbaren Kleiderschrank ihrer Freundin June, die im Knights Building wohnt. Doch werden sich hier ihr Träume und Hoffnungen erfüllen?

Rezension

Ich bin ja bei Büchern aus dem Chicklit Bereich meistens eher vorsichtig, weil es eher nicht soooo mein Genre ist, aber dieses Buch hat mich einfach - auch wegen der Autorin - angesprochen. 

Das Setting hat mich ganz spontan irgendwie an "Sex and the City" erinnert, warum weiß ich selber gar nicht so genau, aber spontan hatte ich das einfach assoziiert und mich dann auf dieses Buch gestürzt. 

Zu Beginn der Story kommen wir mit Claire zusammen zurück zu Ihrer Familie. Sie hat beziehungstechnisch eine derbe Enttäuschung erlebt und muss erstmal wieder in Ihr Leben zurück finden könnte man sagen. Da Sie dann allerdings doch nicht wieder in ihrem Kinderzimmer einziehen will, zieht sie zu ihrer besten Freundin June ins Knights Building in New York - in einen Kleiderschrank. Nicht nur, dass Ihr bester Freund auch mit in dieser Wohnung wohnt, bei dem es Claire plötzlich übermäßig stört, dass er in einer festen Beziehung steckt, nein, auch der Bewohner aus der Wohnung direkt über Ihr ist kein Unbekannter .... 

Was mich rückblickend am Meisten fasziniert ist, dass sich die gesamte Handlung wirklich mehr oder minder in diesem Schrank bzw. der zugehörigen Wohnung abspielt! Der Fokus der Handlung liegt nicht darauf, dass Claire insgesamt ein neues Leben aufbauen muss, mit Job und Wohnung und allem was dazu gehört, es geht wirklich vorwiegend um die Beziehungen zu verschiedenen Personen.
Mir hat Claire als Protagonistin total gut gefallen, weil Sie ein bisschen chaotisch ist, ein bisschen verwirrt aber einfach total liebenswürdig. Ich könnte Sie mir so an sich total gut als Freundin vorstellen und habe Ihr wirklich gern über die Schulter geschaut. 

Auch wenn bei der ein oder andere Entwicklung der Handlung meiner Meinung nach durchaus tief in die Klischeekiste gegriffen wurde, hat es mich beim Lesen trotzdem nicht gelangweilt. Klar, man hat ähnliche Konstrukte schon an vielen Stellen kennen gelernt, aber Claire als Person gibt dem ganzen einfach wieder einen besonderen Touch der das ganze lesenswert macht. Ich konnte flüssig und ohne größere Anstrengungen einfach über die Seiten fliegen und ein kurzweiliges Lesevergnügen genießen. Meiner Meinung nach ähnlich wie Serien dieser Art die einen einfach ein bisschen vom eigenen Alltag ablenken, die Seele streicheln aber nicht all zu viel Konzentration und angestrengtes Nachdenken erfordern.

Viele werden bei Claire Punkte finden, an denen Sie vielleicht selbst schon einmal waren. oder über die sie wenigstens schon einmal nachgedacht haben, deswegen denke ich, dass dieses Buch viele Leserinnen einfach abholen kann, für einen kleinen Ausflug ins Knights Building mit einer sympathischen Protagonistin und vielen persönlichen Gedanken zur Frage - was wäre wenn? 




Sonntag, 2. Juli 2017

[Sommersonntag] Sommerleseliste


Hallo ihr Lieben, 

Sanni, Rike & Ich haben uns für diesen Sommersonntag jeweils eine Leseliste zusammengestellt, die wir im Verlauf des Sommers lesen wollen :)

Meine Liste besteht aus den folgenden Büchern


"Der lange Weg zu einem kleinen zornigen Planeten" - Ich möchte dieses Buch endlich lesen, weil ich so neugierig darauf bin und im Herbst ein neuer Titel der Autorin erscheint

"Tanz des Vergessens" - liegt jetzt schon seit Sommer 2015 hier und wartet ... es wird Zeit und ich freue mich auf den Ausflug nach München

"Und dein Lohn ist der Tod" & "Und ich richte ohne Reue" stammen von einem Autor der quasi aus meiner Stadt kommt, auch diese Bücher liegen schon lange hier und ich möchte sie endlich lesen, das eine spielt immerhin auch im Sommer

"Girl online" - Will auch endlich gelesen werden und hat so ein süßes Design das meiner Meinung nach gut zum Sommer passt 


"Auf und Davon" - Klingt nach einem tollen Roadtrip und sieht schon so sommerlich aus!

"Plötzlich Fee - Sommernacht" - Naja, Sommernacht halt :D Und auch das liegt schon viel zu lange hier ungelesen - und eingeschweißt - hier rum

"Dschinnland", "Wunschkrieg" & "Glutsand" - sind vom Setting ja definitiv passend zum Sommer und den hoffentlich warmen Tagen daher hab ich mir einfach die ganze Trilogie auf die Liste gepackt

Könnt Ihr mir eines der Bücher besonders empfehlen? 

Samstag, 1. Juli 2017

[Lesemonat] Juni 2017



Hallo zusammen, 

da heute schon wieder der 1. ist, einmal mein Lesemonat Juni für euch zusammengefasst!


"Schatten der Vergangenheit" von Katherine Webb ist eine Hörbuchbox mit 3 Hörbüchern die ich im Juni auch alle gehört habe! 

"New York Diaries - Claire" ist das erste Buch dieser Reihe und von Anne Freytag geschrieben, dazu werdet Ihr die Rezi bald im Rahmen des Sommersonntags auf meinem Blog finden :) 

"Lauf Jane, lauf!" von Joy Fielding habe ich ja aus dem Mai noch mit rüber genommen und diesen Monat dann beendet.

"Don't kiss Ray" war ein Reziexemplar aus dem dvt Verlag, dass mich leider nicht so ganz überzeugen konnte...schade!

"Bittere Lügen" von Karen Perry hat jetzt wirklich ewig auf meinem SuB gelegen und wollte endlich mal gelesen werden. Fand ich okay, aber kein totales Highlight! 

Insgesamt: 3.372 Seiten = 112,4 S/Tag

SuB Stand

Mein SuB ist wieder ein kleines bisschen gesunken, auf 66 Bücher!

Challenges

Was die Read'n'Talk Challenge angeht, muss ich leider sagen, dass ich diese an dieser Stelle abbrechen werde ... ich habe jetzt einfach schon einige Monate nicht mehr bei den Abstimmungen und Co. mitgemachte daher sehe ich das einfach nicht mehr als sinnvoll an ... leider, denn die Idee fand ich wirklich großartig!

Mein Update zur Mottochallenge findet ihr HIER!

Dienstag, 27. Juni 2017

Gemeinsam Lesen #90



Halli Hallo! 

Heute ist es bei den Schlunzenbüchern wieder Zeit für "Gemeinsam Lesen".

Welches Buch liest du und auf welcher Seite bist du?


Ich lese (endlich) "Die Schattenschwester" von Lucinda Riley und bin auf S. 213.

Wie lautet der erste Satz deiner aktuellen Seite?

"Miss Flora, Sie sollen gleich in  Mrs Keppels Salon kommen. " 

Was möchtest du aktuell zu deinem Buch loswerden?

Ich liebe es einfach! Lucinda Riley hat für mich einfach einen Schreibstil der mich so sehr mitreißt, dass die Charaktere in meinem Kopf richtig lebendig werden und ich die Szenen so bildlich vor mir sehen wie bei wenigen anderen Autoren. Star hat bisher einen Buchhändler kennen gelernt den ich einfach fantastisch finde! Ich bin sehr neugierig was Ally über Ihre Vergangenheit herausfinden würde.
Bisher bin ich mir noch nicht sicher, ob mir der aktuelle oder der Handlungsstrang in der Vergangenheit besser gefällt :)

Buchblogger-Elite. Gibt es sowas? Zählst du dich dazu bzw. wie stehst du dazu?

Hmm, ob es das gibt ... kommt wohl drauf an was man darunter versteht oder? Ich denke schon dass es einiger sehr "große" Buchblogger gibt, aber auch oder auch gerade bei den "kleineren" gibt es immer wieder viele tolle Aktionen und Beiträge, daher finde ich, man sollte das ganze nicht in "Elite" und "nicht Elite" unterteilen.

Ob ich dazu zähle? Wohl eher nicht würde ich selbst sagen, aber ich mache das hier ja auch nicht um zu irgendwas bestimmten dazu zugehören, außer zu einer Community die mir super gut gefällt und die ein Hobby darstellt, dass ich einfach nicht mehr missen möchte.

Sonntag, 25. Juni 2017

[Sommersonntag] Hello summer!


Halli Hallo zusammen!

Ab heute soll es los gehen mit unserem Sommersonntag!

Jeden SOnntag mit Mitte September wollen wir den Sommer mit euch ein wenig feiern - wir, das sind Sanni & Rike von Twooks und Ich! Als Gast wird auch noch unsere liebe Jacky vorbeischauen :)


Am Mittwoch war Sommersonnenwende und rein meteorologisch gesehen hat der Sommer jetzt angefangen obwohl die Tage ja ab jetzt schon wieder minutenweise kürzer werden. Schade eigentlich oder?

Aber dafür hat sich das Sommerwetter am Donnerstag ja gleich von seiner wärmsten Seite gezeigt ... und jetzt am Wochenende ist es wieder kalt und windig .... auch ziemlich schade würde ich sagen :D

Das bessere Wetter und die Sonne, dass man wieder mehr draußen sitzt und laue Nächte genießt, das ist für mich das Zeichen, dass der Sommer wieder da ist. Neulich sind wir am Wochenende so spät Heim gekommen, dass es schon wieder hell wurde und die Vögel gezwitschert haben, auch das ist Sommer. Mit dem Skates zur Eisdiele zu fahren und Spaghettieis zu löffeln ist Sommer. Open Air Konzerte sind Sommer. T-Shirts, Kleider und kurze Hosen sind Sommer. Sonnencreme-Geruch ist Sommer. An Regentagen mit guten Gewissen auch mal drinnen sitzen ist Sommer. Erdbeeren, Himbeeren und Melone ist Sommer. Mückenstiche sind Sommer. Wenn das Wetter mit gute Laune macht ist Sommer.

Also Sommer, von mir aus kann es los gehen, ich freue mich!


Dienstag, 20. Juni 2017

[Aktion] Mein SuB kommt zu Wort #12


Hallo zusammen! 

Es ist mal wieder so weit, dank der Aktion der lieben Anna von AnnasBücherstapel dürfen unsere SuBs mal wieder zu Wort kommen :)

Wie groß / dick bist du aktuell?

Hallo ihr Lieben, hier spricht Meikes SuB! Ich kann euch berichten, dass ich seit unserem letzten "Gespräch" um weitere 2 Bücher kleiner geworden bin. Das heißt also, ich bin jetzt 68 Bücher dick ... langsam aber stetig werde ich dünner und muss sagen, es fühlt sich sehr gut an!

Wie ist die SuB-Pflege bisher gelaufen – zeige mir deine drei neuesten Schätze auf deinem Stapel!



Eigentlich ist auch noch ein drittes Buch bei mir eingezogen, aber dem werden wir uns bei der nächsten Frage noch widmen :)

"Es ist gefährlich bei Sturm zu schwimmen" habe ich als ME gekauft und konnte es einfach nicht liegen lassen, es spricht mich einfach total an!

"New York Diaries - Claire" lese ich für die Sommeraktion mit Twooks :)

Welches Buch hat dich als letztes verlassen, weil gelesen? 

Das war "Rauch und Asche" von Juli A. Zeiger.

Quelle

Ich möchte euch das Buch unbedingt an Herz legen, es hat mir wirklich gut gefallen!

Wenn ihr mögt schaut doch mal bei meiner Rezi vorbei :)

Lieber SuB, bei welchem Buch denkst du, hat dein Besitzer so hohe Erwartungen hat, dass das Buch deswegen noch ungelesen ist und warum sind die Erwartungen so hoch?

Uff, das ist schwer zu sagen ... vielleicht kommt es daher dass Meike dafür, dass Kai Meyer ja zu Ihren Lieblingsautoren  zählt, noch so viele Bücher von Ihm auf dem SuB hat ... wenn ich so drüber nachdenke könnte das wirklich so sein, einfach weil Sie Angst hat, dass eine der Reihen vielleicht nicht Ihrem Geschmack entsprechen oder so ... vielleicht will Sie aber einfach auch nicht noch eine Reihe anfangen ... zumindest murmelt Sie das ständig vor sich hin, wenn Sie vorm Regal steht ...

Wie geht es auch anderen SuBs so?

Ich freu mich auf euch,

Meikes SuB!

Sonntag, 18. Juni 2017

[Ankündigung] Sommersonntag

Hallo meine Lieben!

Heute habe ich erstmal nur eine kleine Info für euch, denn ab kommendem Sonntag dem 23.06. möchte die Mädels von Twooks & Ich den Sommer wieder mit euch feiern!


Wie in den beiden letzten Jahren auch schon möchten wir bis Mitte September jeden Sonntag einen Post zum Thema Sommer mit euch teilen!

Es wird Buchvorstellungen, Leselisten, Rezepte, Urlaubseindrücke und noch das Ein oder Andere mehr geben, lasst euch doch einfach mal überraschen und schaut schon mal bei den Mädels vorbei wenn Ihr mögt! :) 

In diesem Sinne freue ich mich auf nächsten Sonntag wenn es richtig los gehen kann, 

alles Liebe, 

Meike

Donnerstag, 15. Juni 2017

[Rezension] Rauch und Asche

Juli A, Zeiger - Rauch und Asche


Bibliografische Angaben

Titel: Rauch und Asche
Autor: Juli A. Zeiger
Seiten: 240
Erscheinungsdatum: 05.05.2017
ISBN: 978-3744818025
Preis: 8.99€ (TB)

Klappentext

Kannst du ein Held sein, wenn du es musst?
Eine schreckliche Seuche spaltet die Menschheit in zwei Lager. Während die Infizierten sonderbare Fähigkeiten entwickeln, sehen sich die Bürger zunehmend von dieser Macht bedroht. Das politische System versucht nun die Infizierten zu unterjochen, um der Krankheit Einhalt zu gebieten.
Hunger, Angst und Separation bestimmen den Alltag in einer durch Kriege zerschundenen Welt. In New Born City müssen Mischa und Dante sich nun entscheiden: Nehmen sie das Schicksal der Welt weiter hin oder haben sie das Zeug zum Helden?

Rezension

Wenn Ihr Lust auf einen kurzweiligen Ausflug in eine interessante und auch durchaus spannende, dystopische Welt mit einer coolen weiblichen Protagonistin habt, dann schnappt euch dieses Buch! :) 

Ich möchte euch dieses Buch wirklich empfehlen, wenn Ihr einfach eine kurze Auszeit braucht, eine spannende Geschichte, in die man spontan eintauchen kann. Ich fand den Prolog der Story schon recht spannend und wollte dann natürlich auch direkt weiterlesen. Man bekommt direkt einen guten Einblick in den Aufbau der Welt und kann sich vorstellen womit man es zu tun hat. 

Unsere beiden Protas lernen wir auch direkt im Prolog kennen und auch ihr jeweils besonderen Eigenschaften und Charakterzüge. Das finde ich einen klasse Einstieg. Im weiteren Verlauf werden wir die beiden dann natürlich noch weiter kennen und meiner Meinung nach auch lieben lernen. Auch wenn Dante mir definitiv fremder bleibt als Mischa mochte ich beide sehr.

Zur Handlung an sich möchte ich gar nicht zu viel verraten, da das Buch mit 240 Seiten zwar schon einige schöne Lesestunden bietet, aber ich mag euch einfach nichts vorweg nehmen. Was mir in Bezug auf Schreibstil und Handlung besonders aufgefallen ist, die Autorin hält sich nicht zu lange mit unnötigen Beschreibungen auf. Man bekommt die Infos die man dringend benötigt und nicht besonders viel "extra-klimbim". Ich kann mir vorstellen, dass es dem ein oder anderen Leser nicht so gefallen wird, und sich manche noch mehr "Hintergrund" wünschen, ich hingegen fand es großartig. 

An der ein oder anderen Stelle musste ich zugegebener Maßen an Dystopien denken, die ich bereits kenne, dies hat mich allerdings nicht besonderes gestört sondern ich mochte eher die Bezüge zu anderen Büchern, Filmen etc. Man erkennt Dinge wieder und kann sich noch besser mit den handelnden Personen identifizieren. 

Das Thema "Held sein" finde ich absolut super eingebaut und umgesetzt. Die beiden Protas müssen über sich hinaus wachsen und wirklich zu Helden werden. Andererseits, sind Sie nicht schon Helden? Sie kämpfen jeden Tag ums überleben und für andere, sind selbstlos und stark. 
Steckt nicht in jedem von uns auch ein Alltagsheld?

Meiner Meinung nach eine absolute Empfehlung, weil es kurzweilig ist, nicht zu verworren oder komplex, sondern genau passend. Es steht keine künstlich erzeugte, kitschige Liebesgeschichte im Hintergrund sondern das eventuelle "Held sein" oder eben auch nicht "Held sein". Super und mit einer Botschaft die manche sich vielleicht ab und an ins Gedächtnis rufen sollte!

Dienstag, 13. Juni 2017

Gemeinsam Lesen #89

Halli Hallo ihr Liebe, 

auch heute wird wieder gemeinsam gelesen!


Die Fragen und viele andere Teilnehmer findet ihr bei Schlunzenbücher!

Welches Buch liest du und auf welcher Seite bist du?


Kannst du ein Held sein, wenn du es musst?
Eine schreckliche Seuche spaltet die Menschheit in zwei Lager. Während die Infizierten sonderbare Fähigkeiten entwickeln, sehen sich die Bürger zunehmend von dieser Macht bedroht. Das politische System versucht nun die Infizierten zu unterjochen, um der Krankheit Einhalt zu gebieten.
Hunger, Angst und Separation bestimmen den Alltag in einer durch Kriege zerschundenen Welt. In New Born City müssen Mischa und Dante sich nun entscheiden: Nehmen sie das Schicksal der Welt weiter hin oder haben sie das Zeug zum Helden?

Ich beginne gleich mit diesem Buch von der lieben Juli <3

Wie lautet der erste Satz deiner aktuellen Seite?
"Kaum Platz, um sich zu bewegen, kaum Luft, um zu atmen ... Trotzdem stehen Sie alle hier versammelt und warten."

Was möchtest du aktuell zu deinem Buch loswerden?
Ich bin einfach super neugierig auf das Buch! Das erste Buch von Juli "Sorgenland" habe ich ja (bisher) nicht gelesen und freue mich daher um so mehr in diese Geschichte abzutauchen und Ihre Protas kennen zu lernen!

Bist du Abonnent einer Buch-Box? Was fasziniert dich daran und lohnt es sich am Ende? 

Nein bin ich nicht. Ich spiele zwar immer mal wieder mit dem Gedanken weil ich einfach dieses Überraschungseffekt total mag ... andererseits denke ich mir, kann ich von dem Geld auch direkt ein bestimmtes Buch kaufen dass ich wirklich haben möchte anstatt (im schlechtesten Fall) ein Buch zu bekommen, dass mich vielleicht gar nicht so sehr interessiert ...